Kategorie: Veranstaltungen

Online, 17.06.2021: Klimapolitik - Was wollen die OB-Kandidat*innen?


Die Klimakrise bedroht die Zukunft der Menschheit. Die Weltgemeinschaft hat mit dem Pariser Klimaabkommen den Versuch unternommen, das Schlimmste zu verhindern. Die Erdtemperatur soll möglichst nicht mehr als 1,5 °C ansteigen. Aber reichen die dafür beschlossenen Maßnahmen? Werden die Maßnahmen zum Klimaschutz schnell genug umgesetzt? Was kann jede*r Einzelne zum Klimaschutz beitragen? Wo ist politisches Handeln gefordert? Was ist in den Kommunen möglich?

Diesen Fragen geht das Deutsche Theater Göttingen in Kooperation mit Scientists for Future (Regionalgruppe Göttingen), dem Klimaschutzbeirat Göttingen und KUNST e.V. in der Veranstaltungsreihe „Klimakrise – was tun?“ auf den Grund. Die Veranstaltungsreihe findet als Livestream aus dem DT-1 jeweils donnerstags um 19.45 Uhr statt.

Zum Schluss der Reihe am 17. Juni sind die Göttinger Oberbürgermeister-Kandidat*innen eingeladen, um ihre Vorstellungen zum Klimaschutz in Göttingen vorzutragen. Mit ihnen werden Mitglieder aus dem Klimaschutzbeirat, von Scientists for Future und anderen Klimainitiativen über die Ideen und Vorschläge der Kandidat*innen sowie deren Umsetzbarkeit und die Zeitpläne diskutieren.

Den Livestream finden Sie hier: https://www.dt-goettingen.de/stueck/klimakrise-was-tun/