Newsletter August 2018

Neues von der Energieagentur

Sehr geehrte Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Energieagentur Region Göttingen,

wir möchten mit diesem Newsletter noch einmal auf die Klimaschutztage, die in der kommenden Woche stattfinden werden, aufmerksam machen. Am 19. August eröffnen wir die Klimaschutztage gemeinsam mit dem Energie-Verbund-Angerstraße bei einem Windradfest. Wir möchten mit Ihnen den 20. Geburtstag des einzigen Göttinger Windrades feiern.
Auch an den anderen Tagen der Klimaschutztage erwartet Sie ein buntes Programm, wie zum Beispiel unser Vortragsabend zum Thema “Sanierung im Zentrum”, am 23.08.

Im Rahmen unserer diesjährigen Solarkampagne verlosen wir momentan ein Solar-Ladegerät und einen Solar-Lautsprecher unter den Anmeldungen für unsere Beratung “Solar-Check plus”. Nutzen auch Sie die Gelegenheit!

Sonnige Grüße

Doreen Fragel

Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen e.V.

 

Ausblick August 2018

Göttingen, ab sofort: Verlosung Solar-Gadgets

Nutze die Sonne zu Hause und unterwegs. Machen Sie jetzt den Solar-Check für Ihr Dach und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Solar-Gadget. Unter den ersten 10 Anmeldung verlosen wir je ein Solar-Ladegerät und einen Solar-Lautsprecher für Ihr Handy.
earg.de/solarcheck

Göttingen, 19.08. - 24.08.2018: Klimaschutztage Göttingen

Bereits zum sechsten Mal bietet die Stadt Göttingen in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Initiativen ein attraktives Programm mit abwechslungsreichen Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen an.

In diesem Jahr steht das Projekt "Klimaschutz im Zentrum" im Mittelpunkt. Bereits seit Oktober 2017 arbeitet die Stadt Göttingen rund um die Themen "GRÜNE ORTE, HANDEL & GASTRO, MOBILITÄT, SANIERUNG und KLIMABEWUSST SEIN" eng mit verschiedenen Klimaschutz-Partnerinnen und -Partnern zusammen. Nun werden die Ergebnisse des Projekts "Klimaschutz im Zentrum" präsentiert und die Projekt-Partnerinnen und -Partner für ihr Engagement ausgezeichnet. Wir waren mit mehreren Aktionen an dem Projekt beteiligt. Gemeinsam werden in der Göttinger Innenstadt Orte geschaffen, an denen Klimaschutz sichtbarer und erlebbarer wird: Mit Hilfe einer Klimaschutz-Karte kann man sich ab dem 19. August über die einzelnen Projekte in der Göttinger Innenstadt informieren. Verfügbar ist sie als Druckversion, die an vielen Stellen ausliegt oder online unter www.klimaschutz.goettingen.de/karte

Das Programm der Klimaschutztage finden Sie hier.

Göttingen, 19.08.2018: Windradfest

Am 19. August wollen wir, die Energieagentur Region Göttingen, zusammen mit dem Energie-Verbund-Angerstraße den 20-jährigen Betrieb der Windkraftanlage EVA 2 feiern. Eingeladen sind viele FreundInnen der Windenergie. Wir möchten Sie bitten, diese Nachricht in Ihrem Netzwerk, gerne auch im Freundes- und Bekanntenkreis, zu verbreiten.

Das Fest findet am Sonntag, den 19. August 2018 von 14:00 bis 18:00 Uhr direkt auf dem Gelände rund um die Windkraftanlage "EVA 2" statt. Mit dem Windradfest werden zugleich die Klimaschutztage der Stadt Göttingen eröffnet.

 

 

 

Programmübersicht

  • Kinderprogramm
  • Begehung des Windrades
  • Musik mit der Blues Brothers Band der IGS
  • Prämierung des Malwettbewerbs mit der Adolf-Reichwein-Schule "Ideen für umweltfreundliche Verkehrsmittel der Zukunft"
  • Fachbeiträge zum Thema Windkraft
  • Rede des MdB Jürgen Trittin
  • Klimaschutzprojekte der Stadt Göttingen
  • Beratungsangebot der Energieagentur Region Göttingen e.V.
  • Bürgerwindgesellschaften der Region stellen sich vor

Anfahrt

  • Mit dem Fahrrad: Stellplätze sind vorhanden.
  • Mit dem E-Bike: kostenloses Nachladen des Akkus mit Windstrom ist möglich.
  • Mit dem Bus: Linie 12, 22 Haltestelle Geismar Süd, 20 Minuten Fußweg.
  • Mit dem Auto: Keine Parkmöglichkeit am Windrad. 400 m nach der Steinmetzkurve, gegenüber den Tennisplätzen, rechts auf dem Feldweg. 10 Min Fußweg.

Unterstützt wird das Fest von den Stadtwerken Göttingen und der Sparkasse Göttingen.

Wir freuen uns auf ein schönes Fest für die Energiewende!

Göttingen, 23.08.2018: Vortragsabend "Sanieren im Zentrum - Baukultur - Energieeffizienz - nachhaltige Baustoffe"

Im Rahmen der diesjährigen Klimaschutztage laden wir am Donnerstag, den 23.08. von 18:00 - 20:00 Uhr zu einem Vortragsabend zum Thema "Sanieren im Zentrum - Baukultur - Energieeffizienz - nachhaltige Baustoffe" ein.

Programm

18:00 Einführung Energieagentur

18:05 Nachhaltige Altbausanierung –
Thomas Isselhard, Architekten für Nachhaltiges Bauen, Verden, www.architekten-nb.de

  • Baukultur in der Stadt und im ländlichen Raum
  • Siedlungsprojekte mit traditionellen Bauweisen und zukunftsweisenden Technologien
  • energie- und kostensparendes Bauen und Sanieren
  • nachhaltige Bauweisen und Materialien
  • Grüne Hausnummer für ein Passivhaus im Bestand

19:05 Nachhaltige Baustoffe am Beispiel Lehm (Einführung) –
Dieter Brauch, Pilosith, Nörten-Hardenberg, www.pilosith.de

19:20 Film "Lehm: Baustoff der Zukunft“ (mit Dieter Brauch)

20:00 Ausklang der Veranstaltung


Am gleichen Veranstaltungsort findet um 17:00 Uhr bereits die Verleihung der Grünen Hausnummern statt.

Veranstaltungsort ist das "Coworking Space by pro office" in der Düsteren Straße 20.
Anmeldung unter: info@remove-this.energieagentur-goettingen.de oder 0551/38421310

Göttingen, 27.08.2018: Repaircafé für Smartphones

17:00 im Weltladencafé, Nikolaistraße 10. Bitte anmelden über die Homepage von Greenpeace Göttingen. Greenpeace

Göttingen, 31.08.2018: Vortrag "Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt? – Ansätze der Postwachstumsbewegung"

Rohstoffverknappung, Umweltzerstörung und die Zunahme an Ungleichheiten durch unser globales Wirtschaften. Fragen Sie sich da auch, ob alternative Gesellschaftsentwürfe existieren, die diese bedrohliche Entwicklung aufhalten können?

Dann kommen Sie zur Einführung in die unterschiedlichen Ansätze der Postwachstumsbewegung von Ariane Bernecker von Greenpeace Göttingen. Wie kann Kapitalismus transformiert werden, ohne einen chaotischen Zusammenbruch? Und was kann jede einzelne Person tun, um den Auswirkungen des undifferenzierten Wachstumsparadigmas entgegenzuwirken?

Ort: VHS-Gebäude Bahnhofsallee 7, Raum 003 - Beginn: 18:00 Uhr - Eintritt an der Abendkasse: 3,00 € (ermäßigt 1,50 €).

Göttingen, 17.09.2018: Fachtag zu fairer öffentlicher Beschaffung am Beispiel Kleidung und Textilien

Unter welchen Bedingungen werden eigentlich die Produkte aus dem Globalen Süden produziert, die öffentliche Verwaltung und andere Institutionen regelmäßig und in teils großen Mengen einkaufen? Geht uns das etwas an und können wir als Institutionen darauf Einfluss nehmen?

Faire Beschaffung ist eine Antwort auf diese Fragen: Ja, wir können und sollten Einfluss nehmen, indem wir Beschaffungen an sozial verantwortlicher Herstellung und Fairem Handel ausrichten. Der Fachtag zur Fairen Öffentlichen Beschaffung nimmt die konkrete Ausgestaltung dieser Bestrebungen in den Blick und schaut sich dazu besonders Kleidung und Textilien an:

  • vergaberechtliche Rahmenbedingungen
  • strategisch sinnvolle Etablierung
  • Überblick über relevante Produktgruppen und Nachweise für Faire Kriterien
  • Status Quo und Spielräume in Stadt und Landkreis Göttingen
  • Praxisbeispiele aus anderen Städten, Möglichkeiten der Umsetzung
  • konkrete Ausschreibungsbeispiele und Hilfestellungen für Beschaffer*innen

Die Veranstaltung richtet sich an alle Beschaffer*innen und Entscheider*innen aus Stadtverwaltung, Eigenbetrieben und Tochtergesellschaften sowie Kreisverwaltung und Kommunen des Landkreises. Weiterhin an Interessierte aus anderen (teil)öffentlichen und privaten Institutionen und nicht zuletzt an die Träger*innen von Arbeitskleidung und an Interessierte aus Gesellschaft und Politik.

Ort: Volkshochschule Göttingen, 9:30 - 16:00, Anmeldung bis zum 10. September per E-Mail an j.berchtold@remove-this.goettingen.de 

Sie sind gefragt: Wir sind offen für weitere Terminankündigungen!

Wir würden gerne den Newsletter weiter öffnen und Ihnen als Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen. Haben Sie auch Veranstaltungen die thematisch zu den Themen passen für die die Energieagentur steht und auf die wir in einem der nächsten Newsletter hinweisen sollten? Dann schreiben Sie uns eine Email mit dem Betreff „Newsletter-Ankündigung“ an Léa Georges (E-Mail: georges@remove-this.energieagentur-goettingen.de)

Klicken Sie bitte hier, um Ihre Daten zu aktualisieren oder wenn Sie in Zukunft unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.