Newsletter Mai 2018

Neues von der Energieagentur

Sehr geehrte Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Energieagentur Region Göttingen,

Anfang April hat uns der Niedersächsische Staatssekretär des Umweltministeriums, Herr Doods, offiziell den Förderbescheid für unser zweites Energieeffizienz-Netzwerk für kleine und mittlere Unternehmen überreicht. Dazu haben wir uns bei einem der Netzwerkteilnehmer, Herrn Galke, in Gittelde getroffen. Seit Dezember betreuen wir in dem Netzwerk 14 Unternehmen und unterstützen sie dabei, Potenziale zum Einsparen von Energie und Ressourcen aufzudecken und umzusetzen.

Die Temperaturen steigen. Die Zeit ist reif, mit unserer Solarkampagne die Sonne in den Mittelpunkt unserer Öffentlichkeitsarbeit zu stellen. In diesem Jahr können wir gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen einen Solar-Check PLUS anbieten. Auch Unternehmen werden beraten. Kleine- und Mittelständische Unternehmen können die Impulsberatung „Solar“ in Anspruch nehmen. Beide Beratungen können dank der guten Zusammenarbeit mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) angeboten werden.

Am 29. Mai findet die nächste Veranstaltung des Projekts „Klimaschutz im Zentrum” der Stadt Göttingen statt. Diesmal geht es um die energetische Sanierung von historischen und denkmalgeschützten Gebäuden.

Schöne Grüße

Doreen Fragel
Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen e.V.

 

Ausblick Mai 2018

Osterode am Harz, 22.05.2018: Beratungsnachmittag mit anschließendem Vortrag zum Thema “Nutzung von Solarenergie”

Unsere gemeinsame Beratung mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen zu den Themen Altbausanierung, Fördermittel, Heizung, Solarenergie, Energiepass, Anbieterwechsel und Schimmel findet von 14:00 - 18:00 Uhr in unserem Büro in der Volkshochschule in Osterode statt. Der anschließende Vortrag zum Thema “Nutzung von Solarenergie” startet um 19:00 Uhr im Filmsaal der Volkshochschule.

Anmeldungen bitte unter: 0551 38421310.

Göttingen, 25.05.18 18.00 Uhr: Vortrag “Das Ende unserer Natur? – Landwirtschaft und Artenvielfalt”

In Deutschland ist die Natur doch noch in Ordnung? Wir Deutschen sind vorbildliche Naturschützer? Diesen Fragen hat sich Susanne Dohrn in ihrem Buch „Das Ende der Natur“ gewidmet. Weit gefehlt, ist ihr Schluss. Zahllose Wiesen- und Ackerpflanzen, Insekten und Vögel gehörten bis vor wenigen Jahrzehnten ganz selbstverständlich in unsere Landschaft. Heute sind viele von ihnen gefährdet oder verschwunden.

Werfen Sie mit Frau Dohrn einen Blick auf die Agrarlandschaft und das Probleme des großflächigen Artensterbens. Welche Beispiele naturverträglicher Landwirtschaft gibt es?
Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Mensch – Umwelt -Natur“, die das Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrums gemeinsam mit der VHS Göttingen veranstaltet.

Referentin: Dr. Susanne Dohrn (Journalistin)
Ort: VHS-Gebäude Bahnhofsallee 7, Raum 003
Eintritt an der Abendkasse: 3,00 € (ermäßigt 1,50 €)

Göttingen, 28.05.2018: Repaircafé für Smartphones

17:00 im Weltladencafé, Nikolaistraße 10. Bitte anmelden über die Homepage von Greenpeace Göttingen: www.goettingen.greenpeace.de

Göttingen, 29.05.2018: Info- und Beratungsveranstaltung zu Klimaschutz und Denkmalschutz

Bei einem Fachvortrag zur „Energetischen Sanierung von historischen Gebäuden“ werden anhand von praktischen Beispielen die Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Vereinbarung von Denkmalschutz und einer energetischen, klimafreundlichen Sanierung aufgezeigt. Bei einer Führung durch das Städtische Museum wird die energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses anschaulich erläutert.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
Ort: Tapetensaal im städtischen Museum

Rückblick April

Hann. Münden, Frühjahrscafé Energieeffizienz

Am 24.04. informierten wir Interessierte in Neumünden bei einem Frühjahrscafé Energieeffizienz zu den Themen Dämmung, Solar, Heizung, Sanierung und Energiesparen im Haushalt. Die Polizei stellte außerdem das Thema Einbruchschutz vor. Wer sich mit dem Thema E-Mobilität auseinandersetzen wollte, konnte ein E-Auto oder ein E-Bike probefahren.

Land Niedersachsen fördert zweites Energieeffizienz-Netzwerk für Unternehmen aus der Region Göttingen

Der Niedersächsische Staatssekretär für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Frank Doods, überreichte uns am 10.04.2018 in den Räumen der Alfred Galke GmbH den Förderbescheid für das „Unternehmensnetzwerk Energieeffizienz Region Göttingen am Harz“. Bei der Übergabe tauschten sich die anwesenden Netzwerkunternehmen rege mit dem Staatssekretär aus.
 
In dem Netzwerk haben sich im Herbst 2017 vierzehn kleine und mittlere Unternehmen aus der Region Göttingen zusammengefunden. In den Firmen werden innerhalb der kommenden drei Jahre Optionen zur Energieeinsparung und zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz erarbeitet und umgesetzt.

Sie sind gefragt: Wir sind offen für weitere Terminankündigungen!

Wir würden gerne den Newsletter weiter öffnen und Ihnen als Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen. Haben Sie auch Veranstaltungen die thematisch zu den Themen passen für die die Energieagentur steht und auf die wir in einem der nächsten Newsletter hinweisen sollten? Dann schreiben Sie uns eine Email mit dem Betreff „Newsletter-Ankündigung“ an Léa Georges (E-Mail: georges@remove-this.energieagentur-goettingen.de)

Klicken Sie bitte hier, um Ihre Daten zu aktualisieren oder wenn Sie in Zukunft unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.