Materialien zum Wettbewerb

pdfFlyer für Kommunen

Flyer für Kommunen

pdfTeilnahme-Bedingungen

Teilnahme-Bedingungen

pdfAntrag für Solar-Beratung

Antrag für Solar-Beratung

 

Ansprechpartner:

Landkreis Göttingen:

Dr. Hartmut Berndt
Fax 0551- 5 31 37 07
Tel.: 05 51-52 54 22
hartmut.berndt@remove-this.goettingerland.de

Landkreis Northeim
Caroline Werner
Fax 05551- 708 739
Tel. 05551- 708 731
cwerner@remove-this.landkreis-northeim.de

Landkreis Osterode am Harz
Julia Witter
Fax 05522-960424
Tel. 05522-960183
Julia.Witter@remove-this.landkreis-osterode.de

Stadt Göttingen
Doreen Fragel
Fax 0551-37 07 49 89
Tel.: 0551-37 07 49 81
fragel@remove-this.energieagentur-goettingen.de

Wettbewerb „Unser Dorf nutzt die Sonne“

Der einjährige Wettbewerb ist abgeschlossen. In den Wettbewerbsdörfern wurden 23 Aktionskreise mit rund 70 Ehrenamtlichen gegründet und damit rund 16.000 Personen in 5.500 Haushalten angesprochen.

Unabhängige Energieberater führten ca. 90 Solarberatungen durch. Innerhalb von einem Jahr wurden 32 neue Solaranlagen installiert, womit sich durchschnittlich jeder dritte Beratene für eine Solaranlage entschieden hat. Die installierte Leistung der neuen Photovoltaikanlagen liegt bei insgesamt 162 kWp, wodurch allein etwa 113 t CO2 Emissionen pro Jahr vermieden werden. Außerdem wurden über 45 m² Solarkollektoren für Heizung und Warmwasser installiert.


Zur Bildergallerie gelangen Sie hier.


Gewinner:

  • In Groß Lengden (Landkreis Göttingen) wurden auf 220 Potentialgrundstücken 8 neue Solaranlagen errichtet, was einer Nutzung von 3,6 % der Potenzialfläche entspricht.
  • In Willensen (Landkreis Osterode) wurden auf 94 Grundstücken vier neue Solaranlagen installiert und damit 4,25 % der Potentialfläche genutzt. In
  • Imbshausen (Landkreis Northeim) wurden auf 131 Potenzialgrundstücken 4 neue Anlagen installiert und eine Quote von 3 % erreicht.
  • Fredelsloh erhielt einen Sonderpreis im Landkreis Northeim, da es mit 7 neuen Anlagen die höchste Anlagenzahl im Landkreis erreichte, obwohl dort schon zu Wettbewerbsbeginn sehr viele Solaranlagen bestanden, und die Realisierungsquote nur geringfügig unter der von Imbshausen lag.

Die Gesamtzahl der Neuanlagen in den Wettbewerbsdörfern blieb zwar hinter den anfänglichen Erwartungen zurück, liegt aber dennoch sehr deutlich über dem aktuellen Trend auf Bundesebene!

Hintergrund

Der einjährige Wettbewerb „Unser Dorf nutzt die Sonne“ richtete sich an alle südniedersächsischen Ortschaften mit 100 bis 1.500 Einwohnern. Die Preisgelder stellten zu einem wesentlichen Teil die örtlichen Netzbetreiber zur Verfügung. Den Wettbewerb organisierten die drei Landkreise, die Energieagentur Region Göttingen und die Unternehmen EnergieNetz Mitte und Harz Energie.

Die Wettbewerbsorganisatoren laden jetzt alle Dörfer herzlich ein, sich mit Ideen für einen dritten Wettbewerb in der Reihe „Dörfer wetteifern für den Klimaschutz“  bei ihnen zu melden.

Ausgezeichet: „Kommunaler Klimaschutz 2015“

Die veranstaltenden Landkreise Northeim, Osterode am Harz und Göttingen wurden beim Bundeswettbewerb für kommunalen Klimaschutz ausgezeichnet.

Veranstalter:

Unterstützer: